schuetzenpalaver.tirol

Aktivitäten

Grasausläuten

Damit auch die Schützenjugend auch ihren sichtbaren Beitrag zum repräsentativen Auftreten der Kompanie beitragen, sollte das Antreten, das Strammstehen und auch die einzelnen Wendungen erklärt und gelehrt werden. Marschieren wird leicht gemacht, in dem man erklärt sich an dem Vordermann oder an der vorausgehenden Musikkapelle zu orientieren. Dadurch fühlt sich die Jugend dazugehörig und das …

Grasausläuten Read More »

Exerzieren

Damit auch die Schützenjugend auch ihren sichtbaren Beitrag zum repräsentativen Auftreten der Kompanie beitragen, sollte das Antreten, das Strammstehen und auch die einzelnen Wendungen erklärt und gelehrt werden. Marschieren wird leicht gemacht, in dem man erklärt sich an dem Vordermann oder an der vorausgehenden Musikkapelle zu orientieren. Dadurch fühlt sich die Jugend dazugehörig und das …

Exerzieren Read More »

Grillen

Der JS-Betreuer lädt seine Schützenjugend zum Grillen ein. Es ist keine Voraussetzung einen (modernsten) Griller sein Eigentum zu wissen. Bei der Platzwahl für das Feuer sollte der Sicherheitsgedanke und die Beurteilung der Umgebung vorherrschen. Meist genügt ein Steinkranz und das dort angefachte Feuer und ein selbstgefertigter Eisenrost zum Auflegen des Grillgutes. Eine etwas dickere, lebensmittelechte …

Grillen Read More »

Jungschützenmatura

Blumenmädchen und Jungschützen sollten auch etwas über die Heimatkunde und die Heimatgeschichte wissen. Dazu hat der Bund der Tiroler Schützen ein Leitfadenbüchlein angelegt. In diesem wird über vorgenannte Themen geschrieben. Dem JS-Betreuer obliegt es dann in Informationsstunden, dem Alter angepasst, spielerisch, in Form von selbsterarbeiteten Frage-, Antwortspiel, Themen auf den jeweiligen Heimatbereich abzustimmen und einzubauen.Zu …

Jungschützenmatura Read More »

Spaggern

Spaggern galt in früherer Zeit, rasch nach der Schneeschmelze, als ein sehr beliebtes Spiel unter jungen Leuten. Am Schul- oder Nachhauseweg, mit dem sogenannten „Fersenstöckl“  (Absatzende am Schuh)  wurde im asphaltfreien Bereich der Wege oder am Dorfplatz, ein Loch gedreht. Jeder hatte seine Spagger in einem durch eine Kordel zuziehbaren Spaggersackl aus Stoff. Rasch festgelegt, mit wieviel Spagger man spielt und ob auch sogenannte „Glasdatscher“, wertvolle Glasspagger, …

Spaggern Read More »

Mitglied werden​
Werde Teil der Gemeinschaft, in einer der 70 Schützenkompanien im Tiroler Unterland, Schwaz, Zillertal, Kufstein und Kitzbühel.
Betreuer(in) werden​
Werde Teil der Gemeinschaft, in einer der 70 Schützenkompanien im Tiroler Unterland, Schwaz, Zillertal, Kufstein und Kitzbühel.
Voriger
Nächster
Scroll to Top

Lt. Mario Moser

Unser Viertel-Jungschützenbetreuer steht für Fragen und Berichte jederzeit zur Verfügung.

+43 676 4764427
elmoser@a1.net